Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: RF2 Motec i2 Workbook

RF2 Motec i2 Workbook 22 Feb 2019 16:23 #336297

  • memoNo1
  • memoNo1s Avatar
  • OFFLINE
  • Bambini
  • Beiträge: 6
Hallo zusammen.

Da ich keinen Vorstellungs- thread gefunden habe, tue ich dies kurz hier.
Ich bin 38 Jahre alt, dreifacher Vater und bin jetzt seit ca. 1 Jahr beim „Simen“ dabei.

Ich habe mir vor kurzem einen PC samt Oculus zugelegt, da eine Konsole zu stark begrenzt ist.

Sehr wichtig war auch für mich die Telemetrie auslesen zu können, zwecks optimaler Einstellungen des Fahrzeugs auf die Individuelle Strecke.

Das habe ich auch getan, aber irgendwie läuft es nicht nach meinen Vorstellungen..

Ich habe das Plugin in rf2 installiert, Motec heruntergeladen und kann auch die konvertierten Daten von rf2 in Motec öffnen.. aber ich finde keinerlei Graphen,
weder für Camber (Sturzwinkel), oder für die Aufhängung (Damper / Damper Velocity).

Was mache ich denn falsch?
Ich habe eine Workbook für AC laufen, da funktioniert, bzw finde ich alles Graphen und alles läuft tadellos.

Ich hoffe es kann mir jemand Behilflich sein, was habe ich übersehen oder mache ich falsch?
Auch im www bin dazu nicht fündig geworden.

Ich danke euch schon mal im voraus.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

RF2 Motec i2 Workbook 22 Feb 2019 21:41 #336303

  • Andregee
  • Andregees Avatar
  • OFFLINE
  • Kenner
  • Beiträge: 241
Welche Motec Version verwendest du?
Wie hast du die DamPlugin.ini im Userdata/player Ordner konfiguriert?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

RF2 Motec i2 Workbook 22 Feb 2019 21:55 #336304

  • T1sch
  • T1schs Avatar
  • OFFLINE
  • Administrator
  • rF2 - Admin
  • Beiträge: 473
Hallo und Willkommen im Forum,

um zunächst einmal zu klären, ob du für rF2 die "richtige" Motecversion nutzt wäre es gut zu wissen, ob du überhaupt die Files geöffnet bekommst und dir überhaupt irgendetwas angezeigt wird und du in der Symbolliste oben bei "Channel Editor" überhaupt geloggte Daten hast.

Zum Workbook: Das AC Workbook wird dir wenig helfen, denn wenn der Channelname in AC anders ist, als der von rF2, dann wird der Graph nicht angezeigt, weil keine Daten da sind. Beispiel (Die Channelnamen im folgenden sind frei ausgedacht, dienen aber der Erklärung): In AC heißt der Channel für die Motortemperatur meinetwegen "Eng Temp", bei rF2 heißt er vielleicht "Engine Temperature". Wenn du jetzt die Logs von rF2 im AC Workbook öffnest, wird der nach den Werten des Channels "Eng Temp" suchen. Dieser existiert aber in den rF2 Logs nicht und der Graph für die Motortemperatur wird nicht dargestellt. Hier müsstest du das Workbook dahingehend anpassen, dass er den Channel mit dem Namen "Engine Temperature" darstellt.

Kurz, jede Sim benötigt quasi ihr eigenes Workbook. Ich persönlich habe sogar 2 verschiedene Motecversionen für AC und rF2, ob das tatsächlich notwendig ist, weiß ich aber aktuell garnicht.

Zu den Channels: Was alles mitgeschrieben werden soll, kannst du in der config des DAMPlugins einstellen. Das ist in dem Post erklärt, wo das DAMPlugin zum Download angeboten wird. Da kann man dann weitere Channel mitloggen lassen. Was man davon wirklich braucht, muss man selbst wissen.

Grüße T1sch
Letzte Änderung: 22 Feb 2019 21:58 von T1sch.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

RF2 Motec i2 Workbook 23 Feb 2019 22:57 #336311

  • memoNo1
  • memoNo1s Avatar
  • OFFLINE
  • Bambini
  • Beiträge: 6
Guten Abend zusammen.

Erstmal herzlichen Dank für den ini Tip. Das habe ich wohl übersehen. Ich bin seit 1 Woche Besitzer dieses Rechners und bin fast nur am einrichten und einstellen bis es mal passt.

Soweit so gut, ich habe ich mir ein Workbook eingerichtet.
Als Vorbild diente mir hierbei ein Guide aus dem Netz, der die ersten Basics erklärt.
Leider hört es da auch schon auf und mein Know How in Bezug auf Motec ist, ja.. stark begrenzt.

1.) Leider habe ich nur den Graphen Right Hide Front & Right Hide Rear nicht aktiviert bekommen.
Er ist nicht als N/A deklariert. Es stehen halt nur Zahlenwerte von 0,0 (mm) an. Mehr tut sich da auch nicht.

2.) Als weiteres Bsp. Frage ich mich, mit welchem Graphen erkenne ich, dass der Wagen anfängt zu springen? Dass er aufsetzt erklärt sich von selbst. Bei 0 mm im den Graphen Right Hide (FL/FR/HR/HL) setzt er auf. Aber was ist mit dem Wert nach oben? Wie ermittel ich überhaupt den max. Wert nach oben? Anhand der einstellbaren Fahrzeughöhe?
Die ist beim Fahrzeug BMW M6 GT3 vorne bei 70mm und Hinten bei 80mm.
Ich habe die Graphen soweit auch so eingestellt, in den Properties habe ich unter mm
Vorne als min. 0mm und max. 70mm eingegeben.
Dennoch geht das Fahrzeug bei bestimmten Abschnitten höher als der Wert von 80mm..
Wie kann ich denn nun den max. Wert ermitteln? Ich hoffe ihr versteht was ich meine.

3.) Des weiteren existiert ja nicht der Wert „Damper Pos.“, dafür aber hält der „Suspension Pos“ Graph her oder? Auch da Frage ich mich, wie ermittel ich da den max. Wert? Oder reicht es aus alles auf Auto stehen zu lassen?

4.) Die gleich Frage stelle ich mir auch für die Velocity Damper. Wie ermittel ich die min max Werte?

Ich hoffe das sich einer von euch meiner erbarmt, ich Versteh ehrlich gesagt nur Bahnhof, bin aber bereit zu lernen und Fuchse mich derzeit über das Web. Aber konkrete Antworten habe ich bis dato leider nicht gefunden. Ich habe noch viele offene Fragen, werde es aber erstmal dabei belassen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

RF2 Motec i2 Workbook 23 Feb 2019 23:31 #336312

  • T1sch
  • T1schs Avatar
  • OFFLINE
  • Administrator
  • rF2 - Admin
  • Beiträge: 473
Hi,

zu 1.) Die Fahrzeughöhe an der Front wird nicht direkt mitgeloggt. Du könntest dir hilfsweise aus links und rechts vorn den Mittelwert bilden. -> Symbolleiste -> Maths -> Add Expression -> Channel Name eingeben, in dem Großen Feld die Formel hinein (z.B.: ('Ride Height FL' [mm] + 'Ride Height FR' [mm]) / 2) und dann oben noch die Einheiten einstellen.

zu 2.) Ob der Wagen "springt" ist schwierig zu erkennen. Am besten könnte man dies eventuell über die Radlast sehen. Über den Ausfederweg wird das schwierig, da der nicht bekannt ist. Dieser wird aber mit ziemlicher Sicherheit höher liegen, als die maximale Fahrzeughöhe, denn wenn man diese am Fahrzeug einstellt, dann müssen die Räder auch da in der Lage sein, ausfedern zu können. Rein über den Ausfederweg ist das aus meiner Sicht sowieso nicht zu erkennen, da wenn ein Rad nicht schnell genug ausfedert, dann kann das die Bodenhaftung verlieren, obwohl es nicht komplett ausgefedert ist.

zu 3.) Die Damper Velocity wird bei rF2 direkt aus der Suspension Position berechnet. Für rF2 ist also die Damper Velocity quasi das gleiche wie die Suspension Velocity, also einfach die Ableitung der Suspension Position. Die müsste Motec eigentlich schon in dem Standardworkbook ausrechnen.

zu 4.) die Maximalwerte kannst du anzeigen lassen, wenn du dir die Graphen anschaust und einfach mal in das Diagramm reinklickst und "m" drückst. Dann kommen rechts oben in der Ecke die Minimum, Maximum und Durchschnittswerte.

Grüße T1sch
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

RF2 Motec i2 Workbook 24 Feb 2019 00:22 #336313

  • memoNo1
  • memoNo1s Avatar
  • OFFLINE
  • Bambini
  • Beiträge: 6
Hallo. Danke für deine Zeit.

- Ok, den Right Hide Fr habe ich schon auf diesem Wege versucht zu aktivieren, aber weder die mm Einheit, noch andere passende Einheiten wie inch werden angezeigt.

- Der Ausfederweg ist im Spiel nicht bekannt? Also sind die max. min. avg. Werte der Indikator für diese Werte? Das bedeutet ich mus nichts manuell einstellen?

Wie stellst du dein Fahrzeug ein, bzw. ermittelst du, das dass Fahrzeug „ruhig“ auf der Strecke liegt? (Und den Graphen wheel load (Radlast) finde ich auch nicht.)

Ja zu den max. min. avg. Werten bezogen meinte ich eigentlich, wie ermittel ich die maximalen Werte in mm (Laufweg) der Dämpfer & Federn? Diese kann ich ja manuell eingeben. Oder ist das nicht von Nöten?

Beim „Steering Wheel“ Graphen muss ich ja als Bsp. auch -270° und 270° eingeben für exakte Werte. Ist dies hier nicht von Nöten bei der Aufhängung, um exakte Werte zu bekommen? Da wir gerade dabei sind.. :) .. bei den „Toe Fl“ und „Toe Fr“ muss ich ja den Lenkwinkel eingeben. Der ist im Spiel derzeit bei 19,2° eingestellt. Muss ich diesen Wert auch wie am Lenkrad halbieren (- 9,6° und 9,6°) oder beidseitig auf 19,2° einstellen?

Ich danke sehr für deine Hilfsbereitschaft und hoffe das auch Neu Einsteiger genauso von diesem Topic profitieren werden wie ich.
Letzte Änderung: 24 Feb 2019 00:24 von memoNo1.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

RF2 Motec i2 Workbook 24 Feb 2019 00:53 #336315

  • T1sch
  • T1schs Avatar
  • OFFLINE
  • Administrator
  • rF2 - Admin
  • Beiträge: 473
Zu den Einheiten: die Einheit die du als Ergebnis haben möchtest, kannst du gleich da wo du den Channel erstellt hast mit angeben. Bei "Quantity" wählst du z.B. "Length" aus, bei "Display Unit" die Einheit in der die Graphen angezeigt werden sollen (mm) und bei "Result Unit" nimmst du die Einheit, die das Ergebnis aus der Formel darunter hat.
Der Ausfederweg ist im Spiel nicht bekannt? Also sind die max. min. avg. Werte der Indikator für diese Werte? Das bedeutet ich mus nichts manuell einstellen?
Die Suspension Position könnte ein Anhaltspunkt für den Ausfederweg sein, fällt mir hier gerade ein. Wenn du den mal genau ansiehst, verhält sich die Suspension Position umgekehrt zur Fahrzeughöhe. Hier könnte es so sein, dass bei 0mm die Federung komplett ausgefedert ist. Sicher bin ich mir hier jedoch nicht, wer weiß ob es nicht noch irgendwo einen Offset gibt.

(Und den Graphen wheel load (Radlast) finde ich auch nicht.)
Das ist meine ich ein extra Channel der Suspension Force heißt und in der config aktiviert werden muss.

Wie stellst du dein Fahrzeug ein, bzw. ermittelst du, das dass Fahrzeug „ruhig“ auf der Strecke liegt?
Ich habe mir bisher eig. nur angeschaut, ob das Fahrzeug aufsitzt.

Ja zu den max. min. avg. Werten bezogen meinte ich eigentlich, wie ermittel ich die maximalen Werte in mm (Laufweg) der Dämpfer & Federn? Diese kann ich ja manuell eingeben. Oder ist das nicht von Nöten?
Das habe ich auf Auto stehen, aus den Graphen lese ich auch ehrlich gesagt nicht viel raus.

Beim „Steering Wheel“ Graphen muss ich ja als Bsp. auch -270° und 270° eingeben für exakte Werte. Ist dies hier nicht von Nöten bei der Aufhängung, um exakte Werte zu bekommen? Da wir gerade dabei sind.. :) .. bei den „Toe Fl“ und „Toe Fr“ muss ich ja den Lenkwinkel eingeben. Der ist im Spiel derzeit bei 19,2° eingestellt. Muss ich diesen Wert auch wie am Lenkrad halbieren (- 9,6° und 9,6°) oder beidseitig auf 19,2° einstellen?
Das verstehe ich nicht so richtig, was du meinst, wo du was eingeben musst. Die Werte werden direkt aus dem Game mitgeschrieben und sind deshalb schon korrekt. Oder meinst du nur die Skalierung der Achsen des Diagramms? Das kannst du natürlich machen wie du möchtest, das ändert ja nichts an den Werten an sich.

Grüße
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

RF2 Motec i2 Workbook 24 Feb 2019 01:45 #336316

  • memoNo1
  • memoNo1s Avatar
  • OFFLINE
  • Bambini
  • Beiträge: 6
T1sch schrieb:
Zu den Einheiten: die Einheit die du als Ergebnis haben möchtest, kannst du gleich da wo du den Channel erstellt hast mit angeben. Bei "Quantity" wählst du z.B. "Length" aus, bei "Display Unit" die Einheit in der die Graphen angezeigt werden sollen (mm) und bei "Result Unit" nimmst du die Einheit, die das Ergebnis aus der Formel darunter hat.
Der Ausfederweg ist im Spiel nicht bekannt? Also sind die max. min. avg. Werte der Indikator für diese Werte? Das bedeutet ich mus nichts manuell einstellen?
Die Suspension Position könnte ein Anhaltspunkt für den Ausfederweg sein, fällt mir hier gerade ein. Wenn du den mal genau ansiehst, verhält sich die Suspension Position umgekehrt zur Fahrzeughöhe. Hier könnte es so sein, dass bei 0mm die Federung komplett ausgefedert ist. Sicher bin ich mir hier jedoch nicht, wer weiß ob es nicht noch irgendwo einen Offset gibt.

(Und den Graphen wheel load (Radlast) finde ich auch nicht.)
Das ist meine ich ein extra Channel der Suspension Force heißt und in der config aktiviert werden muss.

Wie stellst du dein Fahrzeug ein, bzw. ermittelst du, das dass Fahrzeug „ruhig“ auf der Strecke liegt?
Ich habe mir bisher eig. nur angeschaut, ob das Fahrzeug aufsitzt.

Ja zu den max. min. avg. Werten bezogen meinte ich eigentlich, wie ermittel ich die maximalen Werte in mm (Laufweg) der Dämpfer & Federn? Diese kann ich ja manuell eingeben. Oder ist das nicht von Nöten?
Das habe ich auf Auto stehen, aus den Graphen lese ich auch ehrlich gesagt nicht viel raus.

Beim „Steering Wheel“ Graphen muss ich ja als Bsp. auch -270° und 270° eingeben für exakte Werte. Ist dies hier nicht von Nöten bei der Aufhängung, um exakte Werte zu bekommen? Da wir gerade dabei sind.. :) .. bei den „Toe Fl“ und „Toe Fr“ muss ich ja den Lenkwinkel eingeben. Der ist im Spiel derzeit bei 19,2° eingestellt. Muss ich diesen Wert auch wie am Lenkrad halbieren (- 9,6° und 9,6°) oder beidseitig auf 19,2° einstellen?
Das verstehe ich nicht so richtig, was du meinst, wo du was eingeben musst. Die Werte werden direkt aus dem Game mitgeschrieben und sind deshalb schon korrekt. Oder meinst du nur die Skalierung der Achsen des Diagramms? Das kannst du natürlich machen wie du möchtest, das ändert ja nichts an den Werten an sich.

Grüße


Zu erst einmal möchte ich mich wirklich recht herzlich bedanken für deine Hilfe.
Das ist nicht selbstverständlich, so schnell überhaupt mal eine Antworten zu bekommen.
Darf ich fragen woher du das alles weißt, bzw. welche Quellen hast du genutzt, um dir dieses Know How anzuschaffen?

Als erstes Versuche ich morgen den Kanal einzurichten.
Jetzt wo du es sagst, "length" als Indikator, um die Einheit mm zu bekommen, ergibt schon sinn. Aber hier sieht man den Wald ja vor lauter Bäumen nicht mehr... ( hier ist wirklich kreatives Denken erforderlich).

Hast du vielleicht einen Tipp für mich, eine Seite, wo ich mich detailliert hineinlesen kann zum Thema Motec und Rf2? Wo z.B. verschiedene Math Formeln als beispiele aufgelistet sind? Wie sollte ich jemals darauf kommen, dass die Radlast unter "Suspension Force" (Federungskraft) fällt?
Ist der Graph "Wheel Slip" vielleicht auch unter anderem Namen im Workbook versteckt?

Wenn ich es richtig herauslese, gehe ich der Annahme nach, dass du nicht zu Ernsthaft auf Motec fixiert bist? Vielleicht gehe ich die Sache auch zu verkrampft an und überbewerte das ganze.. Ich will nur allzu gerne wissen, wie ich das max. aus meinem Fahrzeug herausholen kann. Sprich er soll von der Aufhängung so ruhig liegen wie möglich usw.. es soll halt einfach alles passen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

RF2 Motec i2 Workbook 24 Feb 2019 01:47 #336317

  • memoNo1
  • memoNo1s Avatar
  • OFFLINE
  • Bambini
  • Beiträge: 6
Andregee schrieb:
Welche Motec Version verwendest du?
Wie hast du die DamPlugin.ini im Userdata/player Ordner konfiguriert?

Auch bei dir möchte ich mich recht herzlich bedanken.

Mfg
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

RF2 Motec i2 Workbook 24 Feb 2019 12:37 #336323

  • T1sch
  • T1schs Avatar
  • OFFLINE
  • Administrator
  • rF2 - Admin
  • Beiträge: 473
Darf ich fragen woher du das alles weißt, bzw. welche Quellen hast du genutzt, um dir dieses Know How anzuschaffen?
Jahrelanges "Trial and Error", Youtube-Videos (zur Motec Bedienung gut, bei technischen Dingen allerdings aufpassen, da könnten Laien Dinge falsch erklären), ergänzend Fachliteratur, z.B. Rennwagentechnik von Springer Professional, und ein paar Dinge habe ich auch aus meinem Studium mitgenommen. Unterm Strich ist mein Fazit: ist zwar alles ganz nett, aber man kann durchaus auch einfach mit Testen auf der Strecke ohne Motec die gleichen Resultate erzielen. Motec ist kein Ersatz für klassische Trainings- und Testfahrten.
Und ganz am Ende macht dennoch der Fahrer den Unterschied. Denn mit Setup holst du zehntel, mit Strecken- und Linienkenntnis und Fahrkönnen Sekunden.

Hast du vielleicht einen Tipp für mich, eine Seite, wo ich mich detailliert hineinlesen kann zum Thema Motec und Rf2? Wo z.B. verschiedene Math Formeln als beispiele aufgelistet sind? Wie sollte ich jemals darauf kommen, dass die Radlast unter "Suspension Force" (Federungskraft) fällt?
Ist der Graph "Wheel Slip" vielleicht auch unter anderem Namen im Workbook versteckt?
Wie man mit Motec umgeht, da gibts bei Youtube einige Videos zu, zwar meist bezogen auf iRacing, aber die grundlegende Bedienung von Motec bleibt ja gleich. Man muss dann halt schauen, ob man die entsprechenden Werte auch aus rF2 bekommt.
Ob die Suspension Force wirklich die Radlast ist, ist nicht klar, weil ja noch ein Reifen dazwischen sein sollte, aber sie sollte in der Tendenz schon mit der Radlast korrellieren, genau weiß man es ohne weitere Infos über rF2 nicht.

Stell dir einfach mal die Config so ein, dass das Plugin alles mitschreibt und dann klick mal in der Symboilleiste auf Channel Editor. Dann siehst du, was alles geloggt wird. Aus dem Channel Namen bekommt man eigentlich einen ganz guten Eindruck worum es sich handelt. Natürlich sollte man da überlegen, was man braucht und was eventuell zwar schöne ZickZack Linien darstellt, aber einem nichts weiter bringt, weil man es entweder nicht deuten kann, oder Hintergrundinfos fehlen.

Wenn ich es richtig herauslese, gehe ich der Annahme nach, dass du nicht zu Ernsthaft auf Motec fixiert bist? Vielleicht gehe ich die Sache auch zu verkrampft an und überbewerte das ganze.. Ich will nur allzu gerne wissen, wie ich das max. aus meinem Fahrzeug herausholen kann. Sprich er soll von der Aufhängung so ruhig liegen wie möglich usw.. es soll halt einfach alles passen.

Das Problem ist einfach, ich habe noch keine Dokumentation gefunden, die zeigt, wo die einzelnen Channel geloggt werden, also wo z.B. die Ride Hight Front Left überhaupt gemessen wird. Vor dem Vorderrad, hinter dem Vorderrad, an der Ecke vom Splitter oder wo auch immer? Falls das vor dem Vorderrad ist, was passiert wenn der Splitter der weiter vor steht beim Anfahren eines Curbs in diesen hinein ragt? Desweiteren weiß ich auch nicht genau, was rF2 intern simuliert, falls man da aufsitzt. z.B. gibt es einen Bereich bis -x mm was man aufsitzen darf bevor überhaupt etwas passiert, oder ist es vielleicht von der Dauer des Aufsitzens abhängig, ob überhaupt etwas passiert. Was passiert wenn man 0 mm erreicht? Muss die Sim dann intern vielleicht irgendwo durch 0 dividieren, was die Entwickler vielleicht durch irgendeinen Trick umgehen mussten? Hier können durch die Simulation möglicherweise Abweichungen von der Realität entstehen. Alleine hier sind diese fehlenden Informationen so groß, dass man spekuliert, wenn man ins Detail geht. Vielleicht mache ich mir hier aber auch unbegründet sorgen, ich weiß es nicht.

Hier bin ich einfach der Meinung, dass man sowas einfach durch das Gefühl beim Fahren "erfahren" muss.

Ich nutze Motec deshalb eher für Dinge, die deutlich eindeutiger sind z.B. Getriebeeinstellung, Vergleich von Reifentemperaturen und Reifenverschleiß und Reifendruck unterschiedlicher Stints mit unterschiedlichem Setup über mehrere Runden. Bremstemperaturen (wobei hier der optimale Bereich auch nicht 100% klar ist, für jedes Auto). Und als Unterstützung die Dämpferhistogramme, wobei ich hier auch nur schaue in welche Richtung ich im Setup gehen könnte, am Ende entscheiden aber die Rundenziet und der Reifenverschleiß.

Grüße T1sch
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

RF2 Motec i2 Workbook 24 Feb 2019 13:34 #336324

  • memoNo1
  • memoNo1s Avatar
  • OFFLINE
  • Bambini
  • Beiträge: 6
Da gibt es dann wohl nicht mehr viel hinzu- zu fügen.
Vielleicht "sehen"wir uns ja mal auf der Strecke?

Habt ihr einen Organisatorischen Topic dafür?
Würde mich sehr freuen.

Mfg
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.137 Sekunden
Zum Seitenanfang