Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: rF2 Content aufräumen

rF2 Content aufräumen 03 Mär 2019 16:07 #336463

  • Dobbie
  • Dobbies Avatar
  • OFFLINE
  • Profi Simulant
  • Herrenfahrer im Langstrecken-Team Rennsimulanten
  • Beiträge: 1625
Hallo zusammen,

aus gegebenen Anlass habe ich mich damit beschäftigt, rF2 mal aufzuräumen. Ich habe festgestellt, dass meine nach meinem Dafürhalten großzügig bemessene SSD-Partition annähernd gefüllt war, was möglicherweise nicht gut für die Performance ist. So oder so kann es nicht schaden, im Archiv mal nach verstaubten Sachen zu suchen und sich von manchem zu trennen.

Eines vorweg, -ich habe keine Ahnung davon und fange hier einfach mal an mein Vorgehen Step-by-step zu schildern, sonst vergesse ich Schritte. Ich weiß nicht wohin es führt, aber wer in diesem Bereich bereits Erfahrungen gemacht hat, soll diese hier bitte auch zur Verfügung stellen, damit man nicht jedes Jahr eine neue TB-Festplatte kaufen muss.

Im Dateisystem gibt es einen Packages-Ordner, in dem der ganze Content hinterlegt scheint, also Strecken, Autos und die Mods, wobei letztere für mich so das Skript zu sein scheinen, was Informationen für ein Event angibt, welche Autos auf welcher Strecke unter welchen Einstellungen läuft. Ich habe gelesen, dass HIER KEINE Dateien gelöscht werden sollen! Ich habe also davon abgesehen, weil wohl sonst an anderer Stelle in rF2 Informationen hinterlegt sind, die annehmen dass diese Dateien vorhanden sind, obwohl mal sie manuell gelöscht hätte, was dann wohl zu Verwirrung und Problemen führt. Vielmehr habe ich den Launcher gestartet und das Paket-Symbol oben links unter dem Häuschen angewählt. Nun öffnet sich ein Fenster, in dem wohl jeglicher Content aufgelistet ist, der irgendwo in meinem rF2 rumgeistert. Was mir auffiel, war, dass hinter den Namen links teilweise Sternchen waren, bei manchen Dateien nicht. Wenn man mit der Maus über die Einträge fährt, werden hierzu Informationen angezeigt, zumindest bei denen mit "*". Da wird z.B. bei einem Vehicle darüber informiert "in use by...", was wohl heißt, dass dieses Auto zu einem installierten Mod gehört, also einer Event-Information. Da sich das für mich für wie eine seriöse Abhängigkeit anhört, habe ich diese Dateien mit "*" erstmal nicht angetastet. Ich habe mich allerdings darüber gewundert, dass es von einem Vehicle oft mehrere Versionen gibt. Diese gehören aber nicht unbedingt zu einem Mod, sondern werden als "Workshop-Item" angezeigt und sind weder deinstallier- noch löschbar. Was es damit auf sich hat, werde ich mir später ansehen.

Ich habe nun die Sortierung der Liste auf "Type" angeklickt. Nun bin ich zu den Mods gescrollt und habe mir hier angeschaut, was mir überflüssig erschien. Da gab es z.B. zahlreiche alte "RS-EVM"-Dateien, also RennSimulanten-EVent-Mods. Das sind Skipte für unsere zurückliegenden Events. An diese waren teilweise auch alte Vehicle-Versionen geknüpft, die nicht deinstalliert und gelöscht werden konnten, weil sie in Abhängigkeit zum Mod standen. Ich habe nun diese alten Mods gelöscht und konnte anschließend auch diverse Vehicles löschen, die von anderen Mods bereits wieder in geupdateten Versionen vorlagen, also quasi nur noch Ladenhüter gewesen sein dürften.

Ich bin dann noch auf Vehicles gestoßen, die weder in Abhängigkeit zu einem Mod standen (kein "*"), noch in neueren Versionen vorlagen, wie z.B. einen "Brabham_1966". Ich denke es ist ein altes Formel-Auto, was vielleicht irgendwann mal von einem zukünftigen Mod benötigt wird, daher habe ich ihn nicht gelöscht. Was ich auch noch nicht weiß, ist, ob ich fahrlässig gelöschten Content von Steam einfach zu neu bekomme, wenn er benötigt wird, oder Steam direkt nach dem Neustart der Meinung ist, das Vehicle habe gefälligst da zu sein...

Genau so habe ich mir Streckendubletten gesucht. Manche sind Workshop-Items und rF2 will sie wohl unbedingt behalten, andere gibt es in mehreren Versionen. Ohne "*" habe ich die älteren gelöscht, manche stehen aber noch in Abhängigkeit zu Mods, zum Beispiel unseren P1-Rennen von Sepang, wo auch andere Autoversionen gefahren wurden. Die lasse ich auch erstmal unangetastet, bis ich weiß, dass ich sie nicht mehr brauche.

Ich hätte vorher die "lokalen Dateien überprüfen" lassen sollen innerhalb von Steam. Das habe ich erst nach dem Löschen gemacht, aber es werden nur 46MB herunter geladen, das kann nichts Elementares sein. Auch habe ich vor dem Löschen nicht geschaut, wie groß die Belegung auf der Festplatte war, aber da sind sicher schon einige GB in die Tonne gewandert, der in den kommenden Monaten sicher wieder durch neuen Content belegt wird. Es schockiert mich, dass mein rF2-Ordner immer noch 105GB groß ist und ich gestern bei einer Neuninstallation fast 40GB herunterladen musste; bei 1,5MB/s kein großer Spaß :angry: . Ich habe zwar auch mal eine Sicherung via Steam erstellen lassen, aber für AC und rF2 zusammen und nicht einzeln, was bei einer schnellen Wiederherstellung auch nicht hilfreich war, weil er beiden zusammen wiederherstellen will. Ich werde jetzt auf jeden Fall rF2 einzeln sichern und hoffe, dass es damit schneller wieder lauffähig ist...
Zu den Workshop-Items: persönlich muss ich sagen, finde ich Steam eine Katastrophe, ich suche immer wie blöd nach "Inventar", neuen Inhalten und abonnierten Dingen :blink: . Jedenfalls ist all das, was im Launcher als Workshop-Item deklariert ist, das, was im Steam-Workshop abonniert ist. Wenn man im Launcher etwas gefunden hat, was man nicht mehr fahren möchte, muss man es im Steam-Workshop deabonnieren.

Wie gesagt, nehmt das nicht als versicherte Anleitung, sondern als einen Gedankengang, wie man an die Sache rangehen kann. Ich hoffe, dass unsere Nerds noch viel mehr sachdienliche Hinweise geben können und wir als Endnutzer das ganze etwas handzahmer bekommen. Wie sind Eure Erfahrungen damit? Auch wenn das für manche sicher nichts neues ist was ich hier schreibe, so glaube ich schon, dass sich einige damit überhaupt noch nicht auseinandergesetzt haben und so vielleicht auch wieder etwas Luft auf der Platte bekommen ;)
Grüße vom Dobbie

Alle Termine im
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

rF2 Content aufräumen 04 Mär 2019 20:16 #336480

Ich habe gelesen, dass HIER KEINE Dateien gelöscht werden sollen!

Falsch. Sobald es installiert ist kann man dort theoretisch alles löschen.

Und die Workshops Items besser zuerst deabonnieren und dann deinstallieren ;)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

rF2 Content aufräumen 05 Mär 2019 18:42 #336488

Hi Dobbi,

hier mal 2 tips:

1. Ein gutes kostenloses Tool um sich den verbrauchten Platz auf einer Platte anzeigen zu lassen ist "Treesize"

Treesize

Es zeigt ein Baumstruktur an, in der jeder Ordner mit Größenangabe einghängt ist. Damit findet man Speicherfresser sehr schnell und einfach.

Bei mir taucht dort zu Beispiel ein settingsverzeichniss mit 1,1 GB auf von denen dann 120mb geteilte skins für den Flat Six sind.

2. Wieviel Replays hast Du denn so auf Lager?

Zum Package Verzeichniss:

Was da drin liegt und installiert ist kann weg. Die Paktete werden vom Server oder vom Getmod geladen und dann installiert. Wenn man die nicht sichern will einfach löschen. Wenn das Paket nochmal gebraucht wird holt sich rF2 das einfach wieder.

Wenn Du einen DEDI betreibst und User beim joinen das "script" oder den "vmod" herunter laden sollen, dann sollte der im Packages Verzeichniss des DEDIs liegen.

Hier noch mal meine Platzdaten zum vergleichen:

rF2 Verzeichniss in Steam Common: 40 GB mit allem was man bei den Simulanten abboniert werden kann
Workshop Verzeichniss als Mod Quelle: 36GB

Wenn man das Workshopverzeichniss gelöscht hat und danach die Installation überprüfen lässt scheint Steam der Meinung zu sein, dass die Installation ohne Workshopelemtene nur die "hälfte" Wert ist und Pumpt das alles auch ohne Workshop Abo wieder der runter.

Das sind ja Apple Verhältnisse oder studio397 verkauft eigentlich SSD's ;-)

Ich spiele mal weiter rum und berichte

Gruß

Der Yoda
To first finish,finish first you have to.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

rF2 Content aufräumen 05 Mär 2019 22:52 #336492

  • Dobbie
  • Dobbies Avatar
  • OFFLINE
  • Profi Simulant
  • Herrenfahrer im Langstrecken-Team Rennsimulanten
  • Beiträge: 1625
Danke Euch schon mal!
Es soll auch weniger um mich gehen, sondern der Allgemeinheit hilfreich sein, ich bin sicher nicht der einzige, der einigen überflüssigen Datenkram auf der Platte hat und viel Platz schaffen könnte. Aber sicher hat auch nicht jeder den Mut, einfach per try and error Dinge zu löschen, von daher halte ich es für hilfreich, wenn wir hier Erfahrungen zusammentragen. Besser wäre natürlich, wenn das Studio das System so einrichtet, dass sich das alles gar nicht so unnötig aufbläht :whistle: ...

Das nächste Rätsel für mich ist, warum man rF2 in Steam sichern kann, dann aber der Sicherungsordner aber nur 1,33GB groß ist, bei einer Neuinstallation aber 40GB runtergeladen werden!? Logisch ist das nicht :blink:
Grüße vom Dobbie

Alle Termine im
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.152 Sekunden
Zum Seitenanfang