Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Event

THEMA: Langstrecken-Team Rennsimulanten

Langstrecken-Team Rennsimulanten 16 Mai 2020 10:16 #340596

  • Dobbie
  • Dobbies Avatar
  • OFFLINE
  • Profi Simulant
  • Herrenfahrer im Langstrecken-Team Rennsimulanten
  • Beiträge: 1666
Und weiter geht´s, 6h von Imola. Erneut treten unsere vier Porsche sowie der Aston gegen ein internationales Starterfeld in diesem kurzen Lanstreckenrennen an, bevor es am morgigen Sonntag in ein Qualifying zum 24h-Rennen von Le Mans am kommenden Wochenende geht.

Wie gehabt komplett live und kommentiert



Haltet Ausschau nach den Startnummern 24, 27, 28, 911 und 912 :).
Grüße vom Dobbie
Letzte Änderung: 16 Mai 2020 10:17 von Dobbie.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Langstrecken-Team Rennsimulanten 16 Mai 2020 11:04 #340598

  • michum81
  • michum81s Avatar
  • OFFLINE
  • Administrator
  • ACC
  • Beiträge: 115
viel spass und glück jungs!!!
Wer hat`s erfunden....
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Langstrecken-Team Rennsimulanten 16 Mai 2020 11:17 #340599

  • Meraculix
  • Meraculixs Avatar
  • OFFLINE
  • Administrator
  • ACC / R3E
  • Beiträge: 2494
viel glück jungs :)

werd wie immer den stream verfolgen, lasst es ordentlich fliegen ;)
Ihr habt eine lange anreise zum Simulantentreffen ??

12500km mit 32,5h Reisezeit, von La Paz( bolivien) direkt zum Ring !

Ich war da, budentreffen 2015 !
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Langstrecken-Team Rennsimulanten 22 Mai 2020 19:01 #340702

  • Dobbie
  • Dobbies Avatar
  • OFFLINE
  • Profi Simulant
  • Herrenfahrer im Langstrecken-Team Rennsimulanten
  • Beiträge: 1666
Und weiter geht´s B) . Am Samstag, 23.05. gehen wir ins 24h-Rennen von Le Mans, welches kurzerhand als Alternativprogramm zu den realen 24h an der Nordschleife in den Kalender installiert wurde. Für die meisten wird es die erste Erfahrung dieser Art auf der französischen Traditionsstrecke.

Wenn Ihr uns an den Bildschirmen im Livestream verfolgen wollt, dann achtet auf die Porsche mit den Nummern #24 der Rennsimulanten III, 27 der Rennsimulanten I und 911 von Your-Name-Here-Racing, dem Aston Martin mit der 28 der Rennsimulanten II und einem BMW mit der Nummer 82 für das Team RS-Schnitzelland.



Wir freuen uns auf ein hoffentlich tolles und spannendes Event und würden uns freuen, Euch damit unterhalten zu können ;) Das Rennen startet mit der Einführungsprozedur um 14h.
Grüße vom Dobbie
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Langstrecken-Team Rennsimulanten 23 Mai 2020 07:16 #340706

viel Erfolg!!!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Langstrecken-Team Rennsimulanten 23 Mai 2020 13:41 #340712

  • Meraculix
  • Meraculixs Avatar
  • OFFLINE
  • Administrator
  • ACC / R3E
  • Beiträge: 2494
stream in den startlöchern, bier im kühlschrank ist auch bereit für den einsatz :whistle:

ich wünsch euch viel spass und erfolg, lasst alles heil so gut es geht und wie immer
pedal to the metal jungs B)
Ihr habt eine lange anreise zum Simulantentreffen ??

12500km mit 32,5h Reisezeit, von La Paz( bolivien) direkt zum Ring !

Ich war da, budentreffen 2015 !
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Langstrecken-Team Rennsimulanten 24 Mai 2020 01:06 #340714

  • Hirnquetscher
  • Hirnquetschers Avatar
  • OFFLINE
  • Stammgast
  • www.fun-racers.de
  • Beiträge: 267
nach knapp 12h immer noch spannend !
:woohoo:
Kart-Racing im wilden Süden
www.fun-racers.de
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Langstrecken-Team Rennsimulanten 24 Mai 2020 06:47 #340715

  • BlackHawk
  • BlackHawks Avatar
  • OFFLINE
  • Administrator
  • Assetto Corsa
  • Beiträge: 644
Guten Morgen nach ein paar Stunden schlaf gehts weiter mitm gucken :woohoo:
Jetzt aber lieber mit Kaffee und Brötchen B)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Langstrecken-Team Rennsimulanten 24 Mai 2020 14:07 #340723

  • Meraculix
  • Meraculixs Avatar
  • OFFLINE
  • Administrator
  • ACC / R3E
  • Beiträge: 2494
herzlichen glückwunsch jungs sau starke leistung von euch :woohoo: :woohoo:
Ihr habt eine lange anreise zum Simulantentreffen ??

12500km mit 32,5h Reisezeit, von La Paz( bolivien) direkt zum Ring !

Ich war da, budentreffen 2015 !
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Langstrecken-Team Rennsimulanten 26 Mai 2020 22:16 #340789

  • Hirnquetscher
  • Hirnquetschers Avatar
  • OFFLINE
  • Stammgast
  • www.fun-racers.de
  • Beiträge: 267
ja !
Gratulation an alle die Durchgehalten haben !
und
Gratulation an das Sieger-Team - der GTE Klasse !
Hat Spaß gemacht zuzuschauen !!

CU :P
Kart-Racing im wilden Süden
www.fun-racers.de
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Langstrecken-Team Rennsimulanten 26 Mai 2020 23:53 #340795

  • Dobbie
  • Dobbies Avatar
  • OFFLINE
  • Profi Simulant
  • Herrenfahrer im Langstrecken-Team Rennsimulanten
  • Beiträge: 1666
Jawoll, erneut eine Starke Leistung des Team Rennsimulanten / Your-Name-Here-Racing / RS Schnitzelland! B)

Nicht ganz ohne das Pech der starken Konkurrenz von Buttler-Pal-Racing betrug der Vorsprung am Ende unglaubliche vier Runden. Aber im Langstreckensport entscheidet am Ende zu einem großen Teil halt, dass man auch weniger Probleme hat als die Konkurrenz. Genau aus diesem Grund haben wir als Gesamtteam auch das komplette GTE-Feld in die Zange genommen, denn wegen dieser technischen Probleme haben wir neben dem ersten auch den letzten Platz einnehmen müssen :S . Nach 32 gefahrenen Runden waren wir nämlich praktisch bereits aus dem Rennen, weil wir wegen eines technischen Fehlers nach einem Unfall dem Server nicht mehr beitreten konnten. Über viele Runden wurden alle möglichen Optionen mit Unterstützung der Orga ausprobiert. Erst, als sich die Rejoin-Probleme über das Feld verteilten, wurde das Rennen mit der roten Flagge neutralisiert und später neu gestartet, was für uns die Möglichkeit brachte, wieder frisch einzusteigen; natürlich mit dem zwischenzeitlich erworbenen Rückstand auf den Vorletzten :( . Das Hinterherfahren machte tatsächlich nicht allzu viel Spaß, der eintretenden Wetterumschwung mit einsetzendem Regen brachte etwas Ablenkung von der aussichtslosen Position. Leider blieben wir nicht fehlerfrei und frei von Problemen, einem unerklärlichen Motortod oder einem "connection lost". Dennoch ergab es sich am frühen Morgen, dass ein Konkurrent auch viel Pech hatte und tatsächlich wieder zum Spielgefährten um die rote Laterne wurde. Leider hatten sie bei Zieldurchfahrt das bessere Ende für sich und neben dem großen Pokal hatte unser Team auch das unbegehrte Utensil im Gepäck :whistle: .
Positiv wurde das Ergebnis jedoch abgerundet durch einen siebten Platz unseres roten Karohemdes, einem wirklich starken 12. Platz unseres Schnitzelland-BMW und dem 20. Platz des grün-gelben Aston Martin.

Schön, dass wir mit loewe 1104, thorfynn und R8-Gordini erneut neue Fahrer zumindest zum Reinschnuppern in unser Langstreckenengagement animieren konnten und ich hoffe, dass es ihnen mit uns genauso gut gefallen hat wie uns mit ihnen! ;)

Weiter geht es Mitte Juni mit einem 6h-Rennen auf VIR, Virgina, USA. Auch dort werden wir wieder zahlreiche Autos an den Start bringen und ich hoffe, dass unsere YNHR-Jungs ihre Titelambitionen weiter untermauern können B)
Grüße vom Dobbie
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Langstrecken-Team Rennsimulanten 24 Okt 2020 17:31 #342265

  • Sebbl
  • Sebbls Avatar
  • OFFLINE
  • Kenner
  • Beiträge: 247
Heute das Saisonfinale der Saison 2020 bei P1.

Die Meisterschaft ist schon "im Sack", aber die Reihenfolge der #911 und #912 noch nicht.

Außerdem am Start: #27, #991, #28, #24

Aktuell P2, P4, P5, P7, P11 und P13 von 20 GTEs ontrack.

Livetiming:
liveviewer.p1-gaming.de/Stream.aspx

Onboard:
www.twitch.tv/sebbl1990

Stream:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Langstrecken-Team Rennsimulanten 25 Okt 2020 12:06 #342273

  • Dobbie
  • Dobbies Avatar
  • OFFLINE
  • Profi Simulant
  • Herrenfahrer im Langstrecken-Team Rennsimulanten
  • Beiträge: 1666
Und damit ist diese Saison auch mit einem weiteren Erfolg der Rennsimulanten beendet :woohoo: B) !!!

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH an Christian Knudsen (as himself) und Manuel Geusen (Hurdlitschka) zum Gewinn der P1-Gaming-LMS!!!

In einem spannenden letzten Rennen in Sebring stand die Entscheidung noch aus, ob die beiden ihre Tabellenführung verteidigen, oder "Sebbl" Sebastian Pfeiffer und "T1sch" Dennis Richter als Letzjahressieger ihnen diese noch streitig machen können. Der Punkteunterschied betrug vor dem Rennen fünf Punkte zugunsten den späteren Sieger, jedoch lagen die Titelverteidiger zumindest die meiste Zeit des Rennens vor den Herausforderern. Es ging für Seb und Dennis letztlich darum, irgendwie >5 Punkte wettzumachen, entweder durch einen eigenen Sieg, oder Konkurrenzfahrzeuge zwischen sich und das Schwesterfahrzeug zu platzieren.
In einem durch diesen Aspekt durchaus spannenden Rennen war über sehr lange Zeit alles möglich, die Titelverteidiger auf der #911 waren immer in Schlagdistanz zum starken Simmsa-Team, welches unterstützt durch den realen und Insidern bekannten Cup-Porsche-Fahrer Dylan Perreira (Titelanwärter im Carrera-Cup Deutschland 2020!!!) die meiste Zeit das Rennen in der Klasse anführten. Weit nach Rennhalbzeit mussten diese die Führung an die #911 übergeben und alles sah nach einer Titelverteidigung für den Fake-Manthey aus, doch leider musste Sebbl einer seiner sehr seltenen Fehler ausgerechnet in diesem wichtigen Rennen unterlaufen, und es war ein alles entscheidender :pinch: . Hierdurch übernahm Simmsa erneut die Rennführung und die #911 kam am Ende eine Position vor der #912 des Schwesterteams auf P2 ins Ziel.

Am Ende sprechen drei Rennsiege über die acht Rennen der Serie dafür, dass der Titel für die #912 sehr verdient ist! Demgegenüber steht ein Sieg für die #911, auch wenn die übrigen Resultate natürlich punktemäßig vor dem alles entscheidenden Rennen die #911 +5 Punkte im Vorteil sahen. Dennoch denke ich, dass auch Seb und Dennis es sehr gut verkraften können, den die virtuelle Trophäe nur im eigenen Team weitergeben zu müssen ;). Nicht vergessen darf man hierbei, dass Knudsen und Manuel bereits im letzten Jahr sichere Titelanwärter gewesen wären, als sie drei von vier Rennen gewonnen haben an denen sie in der Serie über acht Rennen teilnahmen, Seb und Dennis gewannen über die gesamte Serie zwei Rennen. Insofern ist der Titel für die neuen Titelträger sehr verdient!

Die weiteren Zieleinläufe in Sebring waren P5 für "Mr.T" und "31!45", P7 für "Grathur" Billy und Hendrik, P11 für "Bugfixer" und meine Wenigkeit sowie P16 für "Rabble", "Meister Yoda" und "Der Bengel".

Ich bedanke mich als Team-Manager wieder bei allen Aktiven für ihr Engagement über die Saison, den tollen Team-Spirit von den schnellen Jungs, die immer ihre Setups zur Verfügung gestellt haben und denen, die trotz mancher Rückschläge und Abstände bis zum letzten Rennen dabei waren. Das ist nicht selbstverständlich und wenn man sieht, wie viele andere Teams gegen Ende der Serie nicht mehr angetreten sind, spricht das sehr für uns! Ich würde mir wünschen, dass das auch von P1 so zur Kenntnis genommen wird, denn ein volles Grid ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für Langstreckenrennen, da zählt nicht nur der Skill, sondern auch die Loyalität zum sportlichen Gedanken und zum Veranstalter, der diese Events für uns veranstaltet. Wir haben diese Loyalität über viele Jahre gelebt und wir hoffen, dass das für zukünftige Planungen zurückgezahlt wird. Realistischer Weise zeichnet sich allerdings ab, dass die Luft im Kampf um die Plätze in der Entry-List dünner wird und wir in der kommenden Saison nur noch die stärksten Fahrer auf weniger Autos werden entsenden können und die "AM"s sich neue Betätigungsfelder werden suchen müssen. Aber das ist nur meine persönliche Einschätzung nach den letzten Sign-ups für Nords und Hinweisen aus dem gestrigen Stream. Wir werden abwarten müssen...

Abwarten müssen wir nun noch knapp zwei Wochen, bis unser Team nun bereits zum sechsten Mal die 24h an der Nordschleife bei P1 bestreiten wird :woohoo: . Wir werden vier Autos ins Grid bringen und sorgen hier diesmal für Markenvielfalt, denn Ihr werdet von uns einen Bentley, einen Audi, einen BMW sowie einen Cup-Porsche sehen B) . Am kommenden Samstag findet das Quali statt und am Samstag den 07.11. geht es in´s größte Event, was man als Simracer bestreiten kann ;). Beides wird wie gewohnt von P1-Gaming gestreamt und wir würden uns freuen, wenn uns zahlreich die Daumen gedrückt würde :kiss:

Wichtiger Hinweis für alle:

Simracing im Team ist die perfekte Symbiose (oder heißt es Sim-biose? :lol: ) zwischen Sozialkontakten und Abstandsregeln in Zeiten von Corona ;).

In diesem Sinne - bleibt gesund!!!
Grüße vom Dobbie
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Langstrecken-Team Rennsimulanten 25 Okt 2020 16:22 #342275

  • Sebbl
  • Sebbls Avatar
  • OFFLINE
  • Kenner
  • Beiträge: 247
Dobbie schrieb:
Realistischer Weise zeichnet sich allerdings ab, dass die Luft im Kampf um die Plätze in der Entry-List dünner wird und wir in der kommenden Saison nur noch die stärksten Fahrer auf weniger Autos werden entsenden können und die "AM"s sich neue Betätigungsfelder werden suchen müssen. Aber das ist nur meine persönliche Einschätzung nach den letzten Sign-ups für Nords und Hinweisen aus dem gestrigen Stream. Wir werden abwarten müssen...

Na ich hoffe doch, dass weiterhin die Startplätze nach Anmeldung und nicht nach Pace vergeben werden. Die Erfahrung, dass ein loyales Teilnehmerteam mehr wert ist als ein "Starteam", was aber nur teilnimmt, solange es gut läuft, hat P1 ja eigentlich schon ein paar mal machen müssen. :)

Mit teilweise >10 Fahrern im TeamSpeak diese Langstreckenrennen zu bestreiten macht halt auch mehr Bock als nur zu 2. oder vielleicht mal zu 3. im TS zu hängen, wie bei vielen anderen Teams. Zumal die "Funkdisziplin" inzwischen aus meiner Sicht außerordentlich gut ist.

Von Seite der 912 und 911 eine nahezu perfekte Saison. Keine technischen Gebrechen erlitten, nicht einmal der Rennleitung gemeldet worden, die Hälfte der Rennen gewonnen, 13 von 16 möglichen Podestplätzen erreicht und das trotz insbesondere anfangs der Saison starker Konkurrenz mit teils besser gebopten Fahrzeugen. Da kann man insgesamt nur zufrieden sein.

Wenig Fehler gemacht, doof dass mir mein größter 10 Minuten vor Ende meines letzten Stints passiert ist und die Spannung aus dem Rennen und der Meisterschaft genommen hat. Aber irgendwann erwischt es jeden mal. :) Besser 10h Spannung statt gar nichts.

Der saisonlange Kampf mit Hurdl und Knudsen mit in der Regel sehr ähnlicher Pace war spaßig und spannend. Die zwei haben über die Saison hinweg weniger Fehler gemacht bzw. kleinere und daher verdient die Meisterschaft gewonnen. :)

Danke an dich Dobbie für die wiederholte, übergeordnete Orga!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Langstrecken-Team Rennsimulanten 25 Okt 2020 17:53 #342276

  • Meraculix
  • Meraculixs Avatar
  • OFFLINE
  • Administrator
  • ACC / R3E
  • Beiträge: 2494
Glückwunsch jungs herausragende Leistung von euch !! B)
Ihr habt eine lange anreise zum Simulantentreffen ??

12500km mit 32,5h Reisezeit, von La Paz( bolivien) direkt zum Ring !

Ich war da, budentreffen 2015 !
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.145 Sekunden
Zum Seitenanfang